IRONMAN Hawaii - Die typischen Sieger/-innen

Männer

IRONMAN Hawaii 1989: Dave Scott und Mark Allen beim Marathon

Dave Scott und Mark Allen - beide waren die besten Läufer ihrer Zeit und beide haben 6-Mal den IRONMAN Hawaii gewonnen.

Foto: Lois Schwartz

Der typische IRONMAN-Hawaii-Sieger der letzten 27 Jahre (seit dem ersten Rennen 1986 mit einer zeitgemäßen Siegerzeit von um 8:30 Stunden) ist ein guter Schwimmer, ein guter Radfahrer und ein sehr guter Marathonläufer, und er ist 32 Jahre alt.
Sehr gute Schwimmer wie Lars Jorgensen (USA), Jan Sibbersen (GER), John Flanagan (USA) und Andy Potts (USA) schaffen es zwar ca. 3 Minuten Vorsprung auf den typischen IRONMAN-Hawaii-Sieger raus zu schwimmen, werden aber im weiteren Verlauf des Rennens nach hinten durchgereicht. Der typischen IRONMAN-Hawaii-Sieger kommt in der Regel zusammen mit den meisten anderen Favoriten aus dem Pazifik. Wer nach dem Schwimmen einen größeren Rückstand auf die Favoriten hat, kann das Rennen normalerweise nicht mehr gewinnen, es sei denn, es handelt sich um extrem starke Radfahrer wie Normann Stadler (GER, Sieger 2004 und 2006) oder Sebastian Kienle (GER, 2014) die auch noch passabel laufen können.
Der typische IRONMAN-Hawaii-Sieger steigt etwa auf Augenhöhe mit den anderen Favoriten vom Rad und ist in der Lage einen der schnellsten Marathons zu laufen. In der Regel läuft der IRONMAN-Hawaii-Sieger die 42,2 km unter 2:50 Stunden.
Die langsamsten Marathons der "IRONMAN-Hawaii-Neuzeit", die zu einem Sieg gereicht haben, wurden übrigens von den deutschen Normann Stadler (2004, 2006), Faris Al-Sultan (2005) und Sebastian Kienle (2014) gelaufen. Noch langsamere Sieger-Marathons stammen aus den Jahren vor 1990. Allerdings fuhren alle 3 bei ihren Siegrennen die schnellste bzw. zweitschnellste Radzeit.
Der typische IRONMAN-Hawaii-Sieger benötigt 8:19:39 Stunden (durchschnittliche Siegerzeit der letzten 27 Jahre) für die 226 Kilometer.
20 der bisher 38 Rennen haben Amerikaner gewonnen.

Die untypischen IRONMAN-Hawaii-Sieger: Die jüngsten Sieger waren Thomas Hellriegel (GER) im Jahr 1997 und Dave Scott 1980 mit 26 Jahren. Der älteste Sieger war Craig Alexander (AUS) 2011 mit 38 Jahren.
Die langsamste Siegerzeit betrug 11:46:40 Stunden und war die von Gordon Haller (USA) beim ersten IRONMAN Hawaii im Jahr 1978. Die schnellste Siegerzeit betrug 08:03:56 Stunden und wurde von Craig Alexander (AUS) im Jahr 2011 erreicht.

Frauen

Bei den Frauen ist es genauso wie bei den Männern: die typische IRONMAN-Hawaii-Siegerin der letzten 25 Jahre (seit dem ersten Rennen 1988 mit einer zeitgemäßen Siegerzeit von um 9:00 Stunden) ist eine gute Schwimmerin, eine gute Radfahrerin und eine sehr guter Marathonläuferin, und sie ist - genau wie der typische IRONMAN-Hawaii-Sieger - 32 Jahre alt.
Die typische IRONMAN-Hawaii-Siegerin benötigt 9:11:19 Stunden (durchschnittliche Siegerzeit der letzten 25 Jahre) für die 226 Kilometer.

Die untypischen IRONMAN-Hawaii-Siegerinnen: die jüngste Siegerin insgesamt war Sylviane Puntous (CAN) 1983 mit 22 Jahren; in den Jahren ab 1988 allerdings Paula Newby-Fraser (ZIM) 1988 - ebenfalls wie der jüngste Sieger bei den Männern - mit 26 Jahren. Die älteste Siegerin war Natascha Badmann (SUI) 2005 - ebenfalls, wie der älteste Sieger bei den Männern - mit 38 Jahren.
Die langsamste Siegerzeit betrug 12:55:38 Stunden und war die der konkurrenzlosen Lyn Lemaire (USA) beim zweiten IRONMAN Hawaii im Jahr 1979 (am ersten Rennen 1978 hatten keine Frauen teilgenommen). Die schnellste Siegerzeit betrug 08:54:02 Stunden und wurde von Chrissie Wellington (GBR) im Jahr 2011 erreicht.

Fazit

Der IRONMAN Hawaii ist ein sehr lauflastiges und bei günstigen Windverhältnissen ein sehr schnelles Rennen, wie die Zeiten aus dem Jahr 2011 verdeutlichen. Wer allerdings als starker Läufer schon beim Schwimmen den Favoritenzug verpasst, kann in der Regel nicht mehr gewinnen. Der Radabschnitt sollte möglichst kontrolliert und energiesparend, im Dunstkreis der Favoriten absolviert werden, um Körner für den Marathon zu sparen. Athleten wie Jan Frodeno (GER), die sowohl gut schwimmen als auch sehr schnell laufen können, haben somit zurzeit die besten Grundvoraussetzungen um dieses Rennen zu gewinnen.

IRONMAN Top-10-Konto

Wie viele Siege/Top-10-Platzierungen

hat: 

[ Nachname Athlet/-in ]

Die nächsten IRONMAN Rennen
07.10.: IM Maryland
14.10.: IM Hawaii
15.10.: IM Louisville
15.10.: IM 70.3 Turkey

» Alle Renntermine IM Serie
» Alle Renntermine IM 70.3 Serie

6er-tipp.de - Der Lottozahlengenerator
ANZEIGEN
DKMS - Jeder Einzelne Zählt
ZURÜCK SEITENANFANG